Anträge zuhanden der GV vom 16. März 2012

A Antrag von Roland Füllemann vom 27.2.2010.

Er wünscht, dass es eine Mitgliederkategorie gibt, welche dem Verein Zuwendungen machen können ohne Mitglied zu sein. Der Vorstand ist der Ansicht, dass es diese Mitgliederkategorie unter dem Titel „Gönner“ gibt:
Auszug aus den aktuellen Statuten:

§7
Mitgliederkategorien

Ordentliche Mitglieder sind Personen, die den Verein aktiv oder finanziell unterstützen.

Familienmitglieder sind Personen, die den Verein aktiv unterstützen und die im gleichen Haushalt mit einem ordentlichen Mitglied leben. An der GV haben 2 Personen des gleichen Haushaltes das Stimmrecht.

Ehrenmitglieder sind Personen, welche sich um den Verein besonders verdient gemacht haben, können auf Antrag des Vorstandes durch die GV zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Sie sind beitragsfrei.

Jugendmitglieder sind Jugendliche bis zum vollendeten 18. Altersjahr. Sie sind beitragsfrei. Gegen ein bescheidenes Entgelt können sie Mitglieder der Jugendgruppe werden.

Gönnermitglieder sind natürliche Personen oder Familien, welche den Jahresbeitrag zahlen, an der GV stimmberechtigt, aber sonst nicht aktiv sind
Gönner sind natürliche oder juristische Personen, welche den Verein ohne weitere Verpflichtung mit einem jährlichen Beitrag rein finanziell unterstützen. Sie haben kein Stimmrecht.
 

B Antrag des Vorstandes zuhanden der GV vom 16.3.2012 zur Finanzkompetenz:

Bisher gab es immer wieder Unsicherheit bezüglich Finanzkompetenz des Vorstandes, wenn Landkäufe anstanden. Der Vorstand muss bei Landveräusserungen schnell handeln können. In solchen Fällen reicht die Zeit oft nicht, eine ausserordentliche GV ordnungsgemäss einzuberufen und abzuwickeln. Deshalb wünscht der Vorstand die Kompetenz, über die zweckgebundenen Mittel des Reservatsfonds verfügen zu können.

Der Vorstand stellt der GV deshalb den Antrag zur Ergänzung der Statuten NVBA mit einem Paragrafen 25a, der im Fall von Landkäufen dem Vorstand Handlungskompetenz gibt.

§25a
Der Vorstand hat die Kompetenz, für zweckgebundene Ausgaben über den Reservatsfonds zu verfügen, insbesondere für Landerwerb im Namen des Vereins. Er erstattet darüber Bericht zuhanden der Generalversammlung.

Mettmenstetten, 18.1.2012
Vorstand NVBA

Additional information